Hinweise und Einzelheiten……

Inhalt

1 Termin, Dauer, Meldung
2 Bahnführung und Start
3 Wimpel und Känguruh Startliste
4 Wertung und Rangliste
5 Sicherheit, Verantwortung, Haftung


1 Termin, Dauer, Meldung

Die Ausfahrten erfolgen von Mai bis September (2022) erstmals am 04.05.2022. Weitere geplante Termine sind am

  • Mai
    04.05.
    18.05.
  • Juni
    01.06.
    15.06.
    29.06.
  • Juli
    13.07.
    27.07.
  • August
    10.08.
    24.08
  • September
    07.09.
    21.09.
  • Oktober
    05.10.

Der Start erfolgt um 16:30 Uhr gemäß verteilter Känguru Startliste und endet automatisch um 18:00 Uhr. Zur Teilnahme ist nur eine einmalige Anmeldung erforderlich - siehe Anmeldeformular!

Inhaltsverzeichnis

2 Bahnführung und Start

Gesegelt wird ein Kurs ausgehend von der natürlichen Startlinie zwischen Tonne 5 und der Landmarke Eingang Düse. Je nach Windrichtung wird in Richtung Tonne 4 oder Tonne 6 gestartet.

Die beiden Bahnführungen „Kurs grün“ oder „Kurs blau“ sind der Skizze zu entnehmen. Um die Segelanweisung so einfach wie möglich zu halten, wird die Tonnenrundung immer mit der gleichen Bootsseite, also Bb oder Stb gemacht. Die Bahnführung wird vor Start per farbigem Wimpel bekannt gegeben!

Kurs grün

Startlinie durch Tonne 5 und Landmarke Eingang Düse Wildenhof Kurs: START/5 - 4 - 3 - 5 BB (Start in Richtung Tonne 4 BB, Tonne 3 BB. Tonne 5 BB, und wieder über Start in Richtung Tonne 4 BB... diese Runde so oft, bis das Zeitlimit um 18:00 Uhr erreicht ist.)

Kurs blau

Startlinie durch Tonne 5 und Landmarke Eingang Düse Wildenhof Kurs: START/5 - 6 - Insel - 5 STB (Start in Richtung Tonne 6 STB, Insel STB, Tonne 5 STB und wieder über Start in Richtung Tonne 6 STB… diese Runde so oft bis Zeitlimit um 18:00 Uhr erreicht ist.) Die Insel gilt als Bahnmarke bzw. Tonne – ist die Durchfahrt aufgrund des Wasserstands nicht möglich, fahren wir Tonne 7 STB als Ersatzkurs!

Inhaltsverzeichnis

3 Wimpel und Känguruh Startliste

Jeder Teilnehmer erhält einmalig einen Wimpel mit persönlicher Startnummer und eine Känguru Startzeit. Der Wimpel ist unter der Backbordsaling oder am Heck zu fahren. Er zeichnet Dich als Teilnehmer der AWSR aus und dient als Erkennungsmerkmal. Ein Meldegeld wird nicht erhoben!

Gestartet wird nach dem Känguru Verfahren: Die Idee dazu wurde vom ehemaligen Chef-Vermesser des DSV geprägt, der diese Tradition aus Australien mitbrachte. Da jedes Boot zur persönliche Känguru Startzeit startet, ist dieses australische Startverfahren entspannt und unkompliziert für alle!

Deine persönliche Känguru Startzeit errechnet sich aus der Yardstickzahl Deines Bootes und der Dauer der Ausfahrt vom 90 Minuten: Um 16:30 Uhr startet immer das Nullboot mit YS 100. Wird Dein Boot schneller eingestuft, so startest Du je YS Punkt um eine ¾ Minute später – langsamere Risse starten je YS Punkt um eine ¾ Minute früher. Aber keine Sorge, all dies kannst Du der Startliste entnehmen!

Inhaltsverzeichnis

4 Wertung und Rangliste

Die Ausfahrt ist keine Regatta und die Wertung nebst Rangliste ist just for fun! Ist das zeitliche Ende der Wettfahrt um 18:00 Uhr erreicht, so ergibt sich automatisch ohne weitere Zeitnahme die Rangfolge. Dazu meldet jeder Teilnehmer nur kurz die Startnummer seines Vordermanns an den Organisator – fertig!

Ist der Vordermann jedoch nicht zu benennen, so erfolgt ersatzweise die Meldung des Hintermanns. Ist auch der Hintermann nicht zu benennen, so wird die Rangfolge anhand aller Rückmeldungen sinnvoll ergänzt! (Alle Meldungen bitte per E-Mail unter [email protected] am Folgetage - nur bei erfolgter Rückmeldung wird die Wertung Deiner Yacht vorgenommen!)

Die Wertung selbst erfolgt dann im Low-Point-System, d.h. Du bekommst für die Ausfahrt so viel Punkte gutgeschrieben, wie Deine Rangfolge um 18:00 Uhr ist – so einfach! Also der Erste bekommt einen Punkt, der Zweite zwei Punkte usw.

Die Teilnehmer mit den wenigsten Punkten führen dann unsere „Rangliste“ an…. aber Obacht, dass angewendete Punktsystem bevorteilt alle, die regelmäßig an einer Ausfahrt teilnehmen. Dadurch kann auch ein nicht so „schneller Segler“ durch regelmäßige Teilnahme am Ende des Jahres durchaus in den vorderen Rängen liegen: Denn ein Boot, das nicht bei einer Ausfahrt dabei ist, erhält Punkte für den Zielplatz, der um eins grösser ist, als die Anzahl der Teilnehmer.

Die erzielte Rangfolge des Teilnehmers der Ausfahrt führt zu einer Korrektur der Känguru Startzeit für die nächste gemeinsame Ausfahrt… … für den Erstplatzierten, jeweils mit einer Verschlechterung um einen YS Punkt – also je einen Zuschlag von einer ¾ Minute auf seine vorherige Startzeit. … für den Letztplatzierten, jeweils mit einer Verbesserung um einen YS Punkt - also je einen Abzug von einer ¾ Minute auf seine vorherige Startzeit.

Für unsere Saisonwertung werden nur die acht bestplatzierten Ausfahrten je Teilnehmer gewertet. Darüberhinausgehend gesammelte Punktergebnisse dienen als Streicher! Die Kommunikation der Wertung und Rangliste erfolgt per E-Mail.

Inhaltsverzeichnis

5 Sicherheit, Verantwortung, Haftung

Eine Haftung des Organisators, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist aus- geschlossen. Durch die Meldung und/ oder Teilnahme wird der Haftungsausschluss angenommen.

Die Entscheidung zum Start trifft jeder Eigner eigenverantwortlich und er startet auf eigenes Risiko. Die Haftpflichtversicherung ist für jeden Eigner Pflicht.

Die Teilnehmer erklären sich mit der Speicherung der notwendigen Daten ein- verstanden, die sich aus der Anmeldung zur Regatta ergeben, sowie mit der Veröffentlichung der in den Ergebnislisten enthaltenen personenbezogenen Daten.

Inhaltsverzeichnis